SG Laasphe/Niederlaasphe - Sportfreunde Siegen II

SG Laasphe/Niederlaasphe - Sportfreunde Siegen II 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Fares Almozal (23.), 1:1 Nils Bergen (47.)

Bei herrlichem Fussballwetter empfing die 1. Mannschaft im dritten Heimspiel in Folge den Nachwuchs der Sportfreunde Siegen. Man nahm sich erneut viel vor, auch wenn die Vorzeichen nach der deutlichen Hinspielniederlage gegen einen der spielstärksten Gegner der Liga sicher nicht sehr aussichtsreich waren.

Zu Beginn der Partie merkte man beiden Mannschaften an, dass sie sich zunächst an den Ascheplatz gewöhnen mussten. Nach knapp zehn Minuten erspielte sich die SG dann die erste gute Chance, die Jan Schneider jedoch nicht nutzen konnte. Kurz darauf die bis dahin größte Möglichkeit, in Führung zu gehen. Jan Moritz Höbener lief alleine auf den starken Torwart der Siegener zu, der das Eins gegen Eins aber leider für sich entscheiden konnte. In der Folge übernahmen die Siegener das Spielgeschehen und schnürten die SG in der eigenen Hälfte ein. In der 23. Minute erzielte Fares Almozal nach schönes Zuspiel das 1:0 für die Gäste, die es in der Folge versäumten, die Führung auszubauen. So ging es mit einem leistungsgerechten 0:1 Rückstand in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte die Mannschaft dann das Gesicht vom Heimspiel gegen den Siegener SC unter der Woche. Es dauerte nur zwei Minuten, bis man den Ausgleich erzielen konnte. Nach Ecke von Tim Strack scheiterte Robin Dünhaupt zunächst am Gästetorwart, aber Nils Bergen schaltete am schnellsten und konnte zum 1:1 einschieben. Danach gab es Chancen im Minutentakt für die SG. Mohammed Schwan scheiterte drei mal am gegnerischen Torwart und Jan Moritz Höbener am Pfosten. Die Gäste kamen kaum noch zu Entlastungsangriffen, da man hinten ganz sicher stand und im Mittelfeld die entscheidenden Zweikämpfe für sich entscheiden konnte. Leider verpasste man es, eine der vielen Großchancen zu nutzen und so musste man sich schließlich mit der Punkteteilung begnügen.

Fazit:
Auch im dritten Spiel des Jahres bleibt man weiterhin ungeschlagen. Da Klafeld-Geisweid ebenfalls gewonnen hat, wird es langsam enger im Tabellenkeller. Mit nun 11 Punkten hat man den Anschluss an Mudersbach/Brachbach (16 Punkte) wieder hergestellt. Nun sollen am kommenden Sonntag beim Tabellenvertierten VfB Burbach die ersten Auswärtspunkte eingefahren werden, bevor man zwei Wochen spielfrei hat. Danach hat sich die Personalsituation hoffentlich wieder etwas entspannt.

Aufstellung SG Laasphe/Niederlaasphe:
Philipp Georg, Jonas Löning (Fabrizio Paura), Tobias Herr, Christian Koenemann, Robin Dünhaupt, Nils Bergen, Jan Moritz Höbener, Philipp Höse, Mohammed Schwan (Torben Bohne), Tim Strack, Jan Schneider