FC Ebenau – SG Laasphe/Niederlaasphe II 2:2 (0:0)

FC Ebenau – SG Laasphe/Niederlaasphe II 2:2 (0:0)
Tore: 0:1, 0:2 Arne Kohlberger (46., 52.), 1:2 Torsten Keller (71.), Sebastian Wetter (90.)

Zweite kassiert bitteren Ausgleich in der 90. Minute

...

Im Duell gegen einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt musste die Zweite gegen den FC Ebenau nach 2:0 Führung in der 90. Minute noch den Ausgleich „fressen“. Nach torloser ersten Halbzeit in Elsoff brachte Arne Kohlberger die Mannschaft von Benni Markus mit einem Doppelpack in Führung (46., 52.). In Überzahl musste man zunächst den Anschlusstreffer durch Spielertrainer Torsten Keller hinnehmen (71.). In einer turbulenten Schlussphase mit Ampelkarte für Serkan Dogan traf Sebastian Wetter für Ebenau zum Ausgleich (90.).

Fazit:
Ein Punkt, der nicht so recht weiterhilft. Immerhin zeigte die Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche eine stark verbesserte Leistung, verpasste es aber sich zu belohnen. Am kommenden Sonntag wartet mit der Torfabrik vom FC Eiserfeld II eine echte Hausnummer, gegen die man sich nochmal steigern muss, wenn man etwas Zählbares einfahren will.

Aufstellung SG Laasphe/Niederlaasphe II:
Patrick „Colt“ Fischbach, Niko Klein, Ibrahim Güner, Marvin Duchhardt, Alexander Eicks, Basti Müller, Christian Paul, Tobias „Beppo“ Blichmann, Arne Kohlberger, Serkan Dogan, Fabian Schneider

Ersatzbank: Pascal Girod, Christoph Bald, Naim Walsch

Von Chris Gebert