SV Eckmannshausen – SG Laasphe/Niederlaasphe II 1:3 (1:1)

SV Eckmannshausen – SG Laasphe/Niederlaasphe II 1:3 (1:1)
Tore: 0:1 Arne Kohlberger (37.), 1:1 Jaan-Christopher Rosin (45.), 1:2 Arne Kohlberger (46.), 1:3 Serkan Dogan (71.)

SG II sendet Lebenszeichen im Abstiegskampf

...

Ein ganz wichtiger Auswärtssieg gelang der SG II von Trainer Benni Markus beim SV Eckmannshausen. Mit 3:1 siegte man bei einem direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt. Arne Kohlberger brachte seine Farben in Führung, die Jan-Christopher Rosin mit dem Pausenpfiff ausglich (45.). Die Zweite zeigte allerdings Moral und ließ sich auch von dem Nackenschlag nicht aus der Bahn werfen. Direkt nach Wiederanpfiff schnürte Arne Kohlberger seinen Doppelpack zur erneuten Führung (46.). Zwanzig Minuten vor dem Ende setzte „Der Bulle vom Bosporus“ Serkan Dogan den Schlusspunkt und der verdiente Sieg war in trockenen Tüchern (71.).

Fazit:
Nicht nur für die Moral, sondern auch für die Tabelle war der Sieg lebenswichtig. Denn auch die Konkurrenz schläft nicht und punktete am Wochenende. Wehrmutstropfen ist allerdings die Verletzung von Janis Strack, der sich schwer am Knie verletzte und wohl länger ausfallen wird. Nach Ibrahim Güner nun schon die zweite schwere Verletzung binnen kurzer Zeit. Gute Besserung Euch beiden!

Aufstellung SG Laasphe/Niederlaasphe II:
Patrick „Colt“ Fischbach, Niko Klein, Marvin Duchhardt, Alex Eicks, Basti Müller, Naim Walsch (Serkan Dogan), Christian Paul, Arne Kohlberger (Pascal Girod), Max Moses, Janis Strack (Christoph Sinner)
Ersatzbank: Bekhit Wolde

Von Chris Gebert